Haarfragengedöns




Alles zur Haarpflege - NK, KK, Seife... whatever.
*sichtbar für alle*
Forumsregeln
♦ Es gilt das Übliche - keine volksverhetzenden, rassistischen, sexistischen, homophoben Äußerungen, es sei denn, Ihr wollt unbedingt hier rausfliegen.

♦ Bilder posten? Yeah! Aber bitte Eure eigenen, oder mit Link und Quellenangabe. Ich muss jetzt nicht extra erwähnen, dass Ihr auch für pornographische Bilder hier hopps geht, oder? Ansonsten gilt auch bei Bildern der erste Punkt.

♦ Das Forum hat - natürlich - einen privaten Bereich. Der soll auch privat bleiben, deshalb wird manuell freigeschaltet, und nicht nach xy Posts. Ob und wann Ihr freigeschaltet werdet, wird unter den ganz alten Alten haarigen Monstern abgestimmt, wenn Ihr a) hier bereits eine Weile nicht unangenehm aufgefallen seid und wir b) meinen, wir können Euch im VIP-Bereich gebrauchen.

♦ Womit wir zum letzten Punkt kommen: das letzte Wort habe ich, und ich behalte mir vor, Euch Euren Status ggfs. auch wieder zu entziehen oder bei wiederholtem Verstoß gegen die Regeln auch komplett zu lüften. Ich bin nicht nett, ich diskutiere nicht, also benehmt Euch!

Haarfragengedöns

Beitragvon Cadi » Di 21. Apr 2015, 05:48

Wieder Titel schon Mega-aussagekräftig sagt... *hust*
Habe alledings keinewiklich gute Frage zum Anfang... :gruebel:

Was tun mit Ponysträhnen, die im Lauf des Tages immer trauriger runterhängen? Wie bleibt möglich lange Schwung drin, wenn man oft mit den Fingern drin ist?
<Insert stupid signature here>
Benutzeravatar
Cadi
Zauberkillerassassinenelfe
 
Beiträge: 3771
Registriert: Do 22. Jan 2015, 21:11
Haartyp: 2aFi

von Anzeige » Di 21. Apr 2015, 05:48

Anzeige
 

Re: Haarfragengedöns

Beitragvon cookie » Di 21. Apr 2015, 08:06

Ich habe keine wirklich gute Antwwort. Zwischendurch nachstylen mit etwas Haarspray oder die Hände aus den Haaren lassen (notfalls auf dem Rücken fesseln lassen). :kicher:
LG cookie
cookie
Princes Klotenweer of the golden dawn
 
Beiträge: 1662
Registriert: Do 22. Jan 2015, 21:00
Wohnort: AC
Haartyp: 1aF/Miii

Re: Haarfragengedöns

Beitragvon Cadi » Di 21. Apr 2015, 16:56

Das könnte interessant auf der Arbeit aussehen. :highfive:
<Insert stupid signature here>
Benutzeravatar
Cadi
Zauberkillerassassinenelfe
 
Beiträge: 3771
Registriert: Do 22. Jan 2015, 21:11
Haartyp: 2aFi

Re: Haarfragengedöns

Beitragvon sarah » Di 21. Apr 2015, 21:27

Ein Sprüherchen Haarspray morgens ist keine Alternative?
Natürlich gibt es viele Frauen, die schöner sind als ich.
Aber find mal eine, die so unsympathisch ist.
:highfive:

Aktuelle und Ziellänge: ich weiß es doch auch nicht - irgendwo zwischen Arsch und Fußboden halt.


Benutzeravatar
sarah
Großer glitzerböser Zuckerwolf
 
Beiträge: 3177
Registriert: Do 22. Jan 2015, 17:14
Wohnort: NRW
Haartyp: 1aCiii

Re: Haarfragengedöns

Beitragvon Cadi » Mi 22. Apr 2015, 06:54

Das rcht nicht, bzw. ist mir in ner angemessenen Menge zu :igitt:
<Insert stupid signature here>
Benutzeravatar
Cadi
Zauberkillerassassinenelfe
 
Beiträge: 3771
Registriert: Do 22. Jan 2015, 21:11
Haartyp: 2aFi

Re: Haarfragengedöns

Beitragvon chris » Mi 22. Apr 2015, 17:33

na wenn du sowieso ständig mit den fingern dran rumziepelst, kannst du die dir nicht gedankenverloren-romantisch um den finger wickeln? :kicher:

also so hab ich das in der schule immer gemacht, das hat ne schöne locke ergeben. und den typen neben mir hab ich auch kaum nich los bekommen, der dachte wahrscheinlich das wäre ein flirtversuch :rolleyes:
Zuletzt geändert von chris am Mi 22. Apr 2015, 19:39, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich."
Konrad Adenauer
Benutzeravatar
chris
Wunderschöne ätherische Schmetterlingselfenprinzessin
 
Beiträge: 3278
Registriert: Do 22. Jan 2015, 20:52
Wohnort: NES

Re: Haarfragengedöns

Beitragvon Cadi » Mi 22. Apr 2015, 18:48

Das wäre nen Versuch wert. :kicher: Meine Kundschaft wird mir wohl keine Flirtversuche unterstellen. Kollegen... Neee... :lol: Die kennen mich zu gut mittlerweile.
<Insert stupid signature here>
Benutzeravatar
Cadi
Zauberkillerassassinenelfe
 
Beiträge: 3771
Registriert: Do 22. Jan 2015, 21:11
Haartyp: 2aFi

Re: Haarfragengedöns

Beitragvon Ceri » Mo 27. Apr 2015, 12:50

Frage:
Hat viell. jemand ne Idee wie ich Filz in der Unterwolle vermeiden kann?
Also, ich rede von richtigen Büscheln, die ich entweder rausschneiden oder rausreissen muss.
Unkämmbar!
Versucht habe ich schon Öl...was lediglich bedingt hilft.
Hochstecken ist auf Dauer keine Option, weil ich je nach Tagesform früher oder später Kopfweh bekomme.
Vorallem nachts geht das gar nicht.
Flechten hilft auch nicht. Sobald ich den Zopf aufmache ist die Unterwolle trotzdem verfilzt.
Mittlerweile sieht es echt übel aus. Alles voll abgebrochen, kurz und strippelig.
Hatte früher dieses Problem nie und kann mir nicht recht erklären, wie das kommt.
Die Haare werden auch immer krisseliger. Wie so Geschenkband.
Werde ja aufgrund dessen eh ne Ecke abschneiden lassen. Nutzt ja nix. Möchte aber wieder alles in den Griff kriegen, nur
weiss ich langsam echt nicht mehr weiter.
Hilfe! :heul:
Benutzeravatar
Ceri
Altes Monster
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 08:12
Haartyp: 1bMii

Re: Haarfragengedöns

Beitragvon chris » Mo 27. Apr 2015, 12:56

also spontan hätte ich ein sili-haltiges leave-in oder eines dieser neumodischen Öle mit Silikon vorgeschlagen.
benutzt du Conditioner?
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich."
Konrad Adenauer
Benutzeravatar
chris
Wunderschöne ätherische Schmetterlingselfenprinzessin
 
Beiträge: 3278
Registriert: Do 22. Jan 2015, 20:52
Wohnort: NES

Re: Haarfragengedöns

Beitragvon Ceri » Mo 27. Apr 2015, 13:03

So Siliölzeugs habe ich noch.
Irgendwas von Balea...wird getestet, sobald ich es gefunden habe.

Condi benutze ich nach jeder Wäsche, sonst wäre gar kein Durchkommen.
Kann ja eh nur mit nem Afrokamm kämmen. Was anderes bleibt direkt in meiner Filzmähne hängen.
Benutzeravatar
Ceri
Altes Monster
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 08:12
Haartyp: 1bMii

Nächste

TAGS

Zurück zu Haarpflege

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron