Krebsspangen




Ich habe zwecks Übersichtlichkeit den Haarschmuck vom übrigen Handwerkszeug abgetrennt.

Krebsspangen

Beitragvon sarah » So 6. Jan 2019, 16:22

Wie die Dinger aussehen, weiß jeder hier, daher keine Beschreibung. :lol:

Ich finde sie nach wie vor potthässlich, aber praktisch sind die Biester schon, vor allem an Tagen, an denen die Haare einfach nur unfrisierbar und zum Kotzen sind.
So eine Woche hab ich grade fast hinter mir (hoffe ich :nixweiss: ).

Gekauft habe ich vor einiger Zeit in Venlo ein paar Krebse von Zener, eigentlich für meine Trulla, die Krebse sehr gern mag,
allerdings (zum Glück) ncoh nicht überreicht.

Meine sind von Zenner, allerdings habe ich danach noch ein paar für kleines Geld bei Tedi gekauft.

Zenner ist eine ganze Ecke teurer als Tedi oder auch die Drogeriemarktkrebse, aber die Federn sind sehr viel robuster.


Benutzeravatar
sarah
Großer glitzerböser Zuckerwolf
 
Beiträge: 2934
Registriert: Do 22. Jan 2015, 17:14
Wohnort: NRW
Haartyp: 1aCiii

von Anzeige » So 6. Jan 2019, 16:22

Anzeige
 

Re: Krebsspangen

Beitragvon chris » So 13. Jan 2019, 16:39

Oh zeig doch mal ;)
Ich hab auch überlegt, mir wieder welche zuzulegen. Praktisch sind sie ja. Und gibt mittlerweile ja auch ansehnliche :blume:
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich."
Konrad Adenauer
Benutzeravatar
chris
Wunderschöne ätherische Schmetterlingselfenprinzessin
 
Beiträge: 3239
Registriert: Do 22. Jan 2015, 20:52
Wohnort: NES


TAGS

Zurück zu Haarschmuck

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron