Improvisiertes Pakchoigemüse




Dieses Forum hat viele begeisterte Köche und Esser, daher halte ich ein Extra-Forümchen für angebracht. :)

Hier ist Platz für Rezepte, Fragen und Ideen.

Improvisiertes Pakchoigemüse

Beitragvon sarah » Do 27. Jun 2019, 17:04

Pakchoi ist unglaublich vielseitig, man kann ihn roh essen, auf den Grill legen, kochen, braten... man kann ihm auch ein Kleid anziehen und ihn Elfriede nennen, wenn man mag.

Uns war aber mehr nach "richtiges Essen, soll aber nicht so schwer im Magen liegen und schnell gehen".

Dazu empfehle ich Mie- oder Udonnudeln.

Zutatenliste:
- 1 Pfund Pakchoi/Paksoi/Bokchoi
- 1 dicke Zwiebel
- 1 Eßlöffel Öl
- 2 Zehen Knoblauch
- 2 Teelöffel Sesam
- Sweet Chilisauce und Ketjap Manis (ersatzweise dunkle Sojasauce und etwas Zucker)

Den Pakchoi kleinschneiden, das Grüne dabei erstmal beiseite legen.
Die Zwiebel in mittelgrobe Scheiben schneiden, in die (große) heiße Pfanne geben und leicht anbraten.
Die Pakchoistrünke dazu und angaren.
Jetzt einen ordentlichen Schwapp Chilisauce und einen Schuß Ketjap Manis dazu. Herd ausdrehen.
Den Knoblauch hacken und mit Sesam und Pakchoigrün in die Pfanne.
Durchrühren.
Wenn das Grün ein wenig zusammengefallen ist, ist das Gemüse fertig.

Guten Appetit!
Benutzeravatar
sarah
Großer glitzerböser Zuckerwolf
 
Beiträge: 2948
Registriert: Do 22. Jan 2015, 16:14
Wohnort: NRW
Haartyp: 1aCiii

von Anzeige » Do 27. Jun 2019, 17:04

Anzeige
 

TAGS

Zurück zu Monsterfutter

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron