Kräftig-deftige Veggierezepte




Dieses Forum hat viele begeisterte Köche und Esser, daher halte ich ein Extra-Forümchen für angebracht. :)

Hier ist Platz für Rezepte, Fragen und Ideen.

Kräftig-deftige Veggierezepte

Beitragvon cookie » So 2. Aug 2020, 12:31

Eine Sammlung gut gewürzter Leckereien. Es muss nicht unbedingt deutsche Hausmannskost sein. Rezepte für Sarahs Mutter und alle anderen.

Sauerkraut-Auflauf mit Räuchertofu
Lt. Rezept für 2 Personen :stupid:

Zutaten
150g Räuchertofu
1 EL Öl
400g gekochte festkochende Pellkartoffeln
1 Dose oder 1 Beutel Minuten-Sauerkraut (400g) oder gekochte Reste
2 TL Zucker
50g Sahne
Pfeffer, Salz
100g milder Blauschimmelkäse oder Bergkäse oder was gerade da ist
2 EL Butter
Fett für die Auflaufform

Zubereitung
*Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorheizen
*Form fetten, Tofu klein würfeln und in einer Pfanne mit Öl knusprig braten
*Sauerkraut in eine große Rührschüssel kippen und mit etwas auseinanderfusseln
*Kartoffeln in Scheiben schneiden und mit dem Tofu zum Sauerkraut geben
*Sahne, Pfeffer und evtl. noch Zucker und Salz zugeben
*10 bis 15 Minuten im Backofen backen, dann den Käse und Butterflöckchen darauf geben
*noch weitere 10 Minuten backen und fertig
*bei dem Versuch den Auflauf sofort zu essen, sich gehörig die Schnute verbrennen. :igitt:


Ich finde die Menge für 2 Personen zu knapp. Die Sauerkrautmenge und die Tofumenge lasse ich gleich, nehme aber mehr Kartoffeln. Je nach Sauerkrautsorte und Kartoffelmenge muss außerdem deutlich mehr Sahne zugegeben werden. Die Masse muss vor dem Backofen genügend Flüssigkeit haben, sonst wir der Auflauf zu trocken.




Spätzlepfanne mit Rosenkohl
ebenfalls lt. Rezept für 2 Personen :kicher:

Zutaten
200g TK-Rosenkohl oder frisch
Salz
200g Champignons
1 Zwiebel
1 Knobizehe
1 EL Butter
1 EL Öl
400g frische Spätzle
1 TL Kümmelsamen
50ml trockener Weißwein
1 TL Gemüsebrühe (das Pulver)
50g Sahne
Pfeffer
evtl. noch etwas Camembert oder Brie

Zubereitung
*Rosenkohl in Salzwasser bissfest garen
*Pilze halbieren oder in Scheiben schneiden
*Zwiebel und Knoblauch fein würfeln
*Butter und Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln Spätzle und Pilze anbraten.
*Rosenkohl, Knobi und Kümmel zugeben und ca. 5 Minuten weiter braten
*Wein miat Brühe verrühren und mit der Sahne in die Pfanne geben
*Alles nochmal 2-3 Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer würzen
*Wer mag, kann jetzt noch den Käse darüber geben und schmelzen lassen

Auch hier ist die Menge für 2 große Hunger zu gering. Ich nehme immer mehr Champignons und Rosenkohl. Wenn man eine 500g- oder 750g-Packung Spätzle findet, noch besser. Wir kochen das immer ohne Käse.
Zuletzt geändert von cookie am So 2. Aug 2020, 13:18, insgesamt 2-mal geändert.
LG cookie
cookie
Princes Klotenweer of the golden dawn
 
Beiträge: 1662
Registriert: Do 22. Jan 2015, 21:00
Wohnort: AC
Haartyp: 1aF/Miii

von Anzeige » So 2. Aug 2020, 12:31

Anzeige
 

Re: Kräftig-deftige Veggierezepte

Beitragvon cookie » So 2. Aug 2020, 13:01

Woknudeln mit Pflaumensauce
2 Portionen

Zutaten
150g Pflaumenmus
3 EL Sojasauce
2 Knobizehen
1 walnussgroßes Stück Ingwer, oder mehr
1 EL Zitronensaft
2 TL Sriracha oder andere Chilisauce
Salz
1 Zucchino - halbe oder geviertelte Scheiben
200g Tofu - grob gewürfelt
120-150g Zuckerschoten oder TK-Erbsen
3 Frühlingszwiebeln - in Ringe geschnitten
1 Romana-Salatherz - in 1cm breite Streifen geschnitten
2 EL Öl
125g Woknudeln (Mie, etwas größere Reisnudeln sind auch lecker)
gesalzene und geröstete Cashews

Zubereitung
*Pflaumenmus mit Sojasauce, gepresstem Knoblauch und fein geriebenem Ingwer mischen
*3 EL von der Mischung abnehmen und mit der Sriracha, dem Zitronensaft und 200ml Wasser verrühren. Mit Salz abschmecken (=Würzsauce)
*Öl erhitzen Tofu anbraten, Zucchinischeiben zugeben und kurz mitbraten
*Zuckerschoten/Erbsen, Nudeln und Würzsauce zugeben, alles aufkochen und zugedeckt garen bis die Nudeln weich sind (ca. 3-5 Minuten)
*Romanasalat, 50g Cashews und Frühlingszwiebeln zugeben, kurz unterrühren
*Auf dem Teller mit etwas gewürztem Pflaumenmus beträufeln und ein paar Cashews drüberstreuen

Hier ist die Menge für 2 Personen okay, finde ich. Etwas mehr Gemüse geht natürlich immer.



Gnocchi mit Rucolabutter
Für 2 Personen mit ganz wenig Hunger

Zutaten
1 Biozitrone (oder eine konventionelle und äth. Zitronenöl/Zitronenbacköl)
35-50g weiche Butter
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
50g Rucola oder etwas mehr - klein geschnitten
1 EL Öl
500g frische Gnocchi
3 TL eingelegte Kapern
evtl. 30g ital. Hartkäse

Zubereitung
*Zitrone heiß waschen und Schale abreiben, den Saft auspressen
*Schale (oder 1 Tropfen ÄÖ) und Saft mit der Butter verrühren, Knoblauch dazupressen und mit Salz und Pfeffer würzen
*Öl in einer Pfanne erhitzen, Gnocchi anbragen
*dann Rucola, Butter und Kapern zugeben und den Rucola zusammenfallen lassen
*mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken
*auf dem Teller evtl. noch mit Käse bestreuen

Das ist für 2 Personen wirklich eine Minimenge. Allerdings ist das doppelte mit 1kg Gnocchi dann doch sehr viel. Die seltene 750g-Packung wäre ideal. Alle Nicht-Tomatenhasser können als Beilage/Vorspeise Tomate-Mozarella servieren oder einen Tomatensalat.
LG cookie
cookie
Princes Klotenweer of the golden dawn
 
Beiträge: 1662
Registriert: Do 22. Jan 2015, 21:00
Wohnort: AC
Haartyp: 1aF/Miii

Re: Kräftig-deftige Veggierezepte

Beitragvon cookie » Di 4. Aug 2020, 12:01

Pasta Salvia
4 Portionen bzw eher 2 riesige mit einem kleinen Rest oder 3 normale

Zutaten
400g Nudeln (irgendwas kurzes, z.B.Penne)
1 kleine Zwiebel, fein geschnitten
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
80g getrocknete Tomaten, in Streifen geschnitten
250g Feta, in Würfel geschnitten
1/2 Chilischote, in feine Streifen geschnitten
5-6 EL Olivenöl
10-15 Salbeiblätter
Pfeffer

Zubereitung
* Nudeln bissfest kochen
* Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch andünsten
* Chili und getrocknete Tomaten zugeben und kurz anschwitzen
Salbei zugeben und mitbraten
* Feta in die Pfanne geben und miterhitzen bis er cremig wird
*Nudeln unterrühren und mit frischem Pfeffer würzen.

Lecker und sehr salzig wegen der getrockneten Tomaten. Ich bin mittlerweile dazu übergegangen die eingelegten Tomaten zu nehmen. Knobi und Zwiebeln dann nur in einem Tropfen Öl anschwitzen und etwa 100g abgetropfter in Öl eingelegter Tomaten zugeben. Es lohnt sich auch in guten Feta zu investieren. Der schmilzt besser und wird schön cremig. Leider gibt es da keine gute vegane Alternative (quietscht alles eher beim kauen)




Sonstige Ideen, auf Wunsch suche ich da noch ein Rezept raus:
Borschtsch
Krautnudeln
Djuvec-Reistopf
Rote-Beete-Burger mit Wedges/Kartoffelsalat
Kidneybohnenburger mit Coleslaw
LG cookie
cookie
Princes Klotenweer of the golden dawn
 
Beiträge: 1662
Registriert: Do 22. Jan 2015, 21:00
Wohnort: AC
Haartyp: 1aF/Miii

Re: Kräftig-deftige Veggierezepte

Beitragvon sarah » Di 4. Aug 2020, 13:01

Danke :herzel:
Da ist viel dabei, was die kleine fiese Frau essen will (und ich sowieso). :respekt:
Natürlich gibt es viele Frauen, die schöner sind als ich.
Aber find mal eine, die so unsympathisch ist.
:highfive:

Aktuelle und Ziellänge: ich weiß es doch auch nicht - irgendwo zwischen Arsch und Fußboden halt.


Benutzeravatar
sarah
Großer glitzerböser Zuckerwolf
 
Beiträge: 3177
Registriert: Do 22. Jan 2015, 17:14
Wohnort: NRW
Haartyp: 1aCiii

Re: Kräftig-deftige Veggierezepte

Beitragvon Schatten » Mi 5. Aug 2020, 21:48

Es lohnt sich auch in guten Feta zu investieren. Der schmilzt besser und wird schön cremig. Leider gibt es da keine gute vegane Alternative (quietscht alles eher beim kauen)

Wir finden Bedda Hirte nicht schlecht als Fetaersatz. (https://bedda-world.com/produkte/)

Jetzt hab ich Nudelhunger ... *sabber*
~ lost in this real-life-thingy ~
Benutzeravatar
Schatten
Altes Monster
 
Beiträge: 1085
Registriert: Mo 15. Jun 2015, 14:41
Wohnort: HB

Re: Kräftig-deftige Veggierezepte

Beitragvon cookie » Mi 12. Aug 2020, 12:54

Danke für den Tipp, den Bedda-Feta hatte ich noch nicht. Ich hatte den von Violife mal für einen Nudelsalat getestet und fand ihn seltsam, fettig und trotzdem quietschig beim Kauen.
LG cookie
cookie
Princes Klotenweer of the golden dawn
 
Beiträge: 1662
Registriert: Do 22. Jan 2015, 21:00
Wohnort: AC
Haartyp: 1aF/Miii

Re: Kräftig-deftige Veggierezepte

Beitragvon cookie » So 23. Aug 2020, 13:51

Rote-Linsen-Burger mit Roter Beete oder Möhren
ergibt 4 Riesenburger für XXL-Brötchen oder 6-8 normalgroße
Die fertige Burgermasse hält sich ungebraten im Kühlschrank mindestens bis zum nächsten Tag, länger habe ich sie noch nicht gelagert.

Zutaten:
200g rote Linsen
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 Rote Beete oder 2 Möhren, grob gerieben
1 EL Senf
1 EL Erdnussmus, Erdnussbutter oder Tomatenmark
2 EL Stärke
2-3 EL Haferflocken, Paniermehl, Hirseflocken...
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
1/2 TL Kreuzkümmel gemahlen
1/2 TL Koriander gemahlen
1 EL Petersilie, fein gehackt

* Die Linsen mit kochendem Wasser übergießen und 1,5 Stunden einweichen, dann abgießen und pürieren
* Alle anderen Zutaten untermischen und Burger formen
* In einer Pfanne (Teflon wäre gut) mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze von jeder Seite 5 Minuten anbraten.
* Käsescheiben auf die Burger legen und in der geschlossenen Pfanne kurz schmelzen lassen.
* Endmontage mit z.B. einigen der folgenden Zutaten: Burgerbrötchen, dänische Remoulade, Senf, Ketchup, Essiggurke in Scheiben, frische Gurkenscheiben, Tomatenscheiben, Eisbergsalat, Avocado
* Dazu sind Kartoffelwedges lecker



Zoete Ardappelsoep - Süßkartoffelsuppe
Rezept aus einem Gemüse-Rezept-Pack von Albert Heijn

Zutaten
2 EL Olivenöl
1-2 große Süßkartoffeln
2 Riesenmöhren
2 rote Zwiebeln
1 rote Paprika
3 Knoblauchzehen
2 Würfel Gemüsebrühe für je 0,5l
750ml Wasser
etwas Chili, Pul Biber, Cayennepfeffer
evtl. etwas Ingwer und Kokosmilch/Sahne oder Creme Fraiche

*Gemüse putzen und klein schneiden
*Zwiebel und Knoblauch in Öl anschwitzen
*Gemüse zugeben und 5 Minuten bei hoher Hitze braten
*Wasser und Brühwürfel zugeben und 20 Minuten kochen (evtl. noch den Ingwer)
*Pürieren und mit Chili abschmecken
*Mit gehackter Petersilie servieren
LG cookie
cookie
Princes Klotenweer of the golden dawn
 
Beiträge: 1662
Registriert: Do 22. Jan 2015, 21:00
Wohnort: AC
Haartyp: 1aF/Miii

Re: Kräftig-deftige Veggierezepte

Beitragvon sarah » So 23. Aug 2020, 16:23

Meinst du, braune Linsen gingen auch? Von den roten bekomme ich immer Bauchkrämpfe.
Liest sich beides ganz sexy :wackelbraue:
Natürlich gibt es viele Frauen, die schöner sind als ich.
Aber find mal eine, die so unsympathisch ist.
:highfive:

Aktuelle und Ziellänge: ich weiß es doch auch nicht - irgendwo zwischen Arsch und Fußboden halt.


Benutzeravatar
sarah
Großer glitzerböser Zuckerwolf
 
Beiträge: 3177
Registriert: Do 22. Jan 2015, 17:14
Wohnort: NRW
Haartyp: 1aCiii

Re: Kräftig-deftige Veggierezepte

Beitragvon cookie » So 23. Aug 2020, 16:33

Braune oder grüne Linsen gehen bestimmt auch, probiert habe ich das noch nicht. Nur die Einweichzeit passt dann wahrscheinlich nicht. Vielleicht nach 1 Stunde abgießen und nochmal mit kochendem Wasser übergießen oder lange einweichen.
LG cookie
cookie
Princes Klotenweer of the golden dawn
 
Beiträge: 1662
Registriert: Do 22. Jan 2015, 21:00
Wohnort: AC
Haartyp: 1aF/Miii

Re: Kräftig-deftige Veggierezepte

Beitragvon sarah » So 23. Aug 2020, 19:56

Prima, uich versuche das mal :gut:
Natürlich gibt es viele Frauen, die schöner sind als ich.
Aber find mal eine, die so unsympathisch ist.
:highfive:

Aktuelle und Ziellänge: ich weiß es doch auch nicht - irgendwo zwischen Arsch und Fußboden halt.


Benutzeravatar
sarah
Großer glitzerböser Zuckerwolf
 
Beiträge: 3177
Registriert: Do 22. Jan 2015, 17:14
Wohnort: NRW
Haartyp: 1aCiii

Nächste

TAGS

Zurück zu Monsterfutter

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron