Kuchiges




Dieses Forum hat viele begeisterte Köche und Esser, daher halte ich ein Extra-Forümchen für angebracht. :)

Hier ist Platz für Rezepte, Fragen und Ideen.

Re: Kuchiges

Beitragvon Cadi » Di 4. Aug 2015, 19:06

Klingt gut. Wodurch könnte man die Äpfel gut ersetzen? Habe keinen großen Bock aufs Andünsten und will meine Tapetensklaven am WE gut verköstigen... :kicher:
<Insert stupid signature here>
Benutzeravatar
Cadi
Zauberkillerassassinenelfe
 
Beiträge: 3771
Registriert: Do 22. Jan 2015, 20:11
Haartyp: 2aFi

von Anzeige » Di 4. Aug 2015, 19:06

Anzeige
 

Re: Kuchiges

Beitragvon cookie » Di 4. Aug 2015, 19:14

Ungesüßtes Apfelmus aus dem DM, vielleicht 2 Gläser? Ich habe es noch nie getestet und die Füllung wird flüssiger, aber wieso nicht. Oder fertiges Apfelmus und die Hälfte der im Rezept angegebenen Apfelmenge schälen und klein raspeln.
Sonst würde ich alles nehmen was man auch in einen Streuselkuchen packen kann. Krümelkuchen ist so eine Art Streusel für Ungeduldige.
Kirschen vielleicht?
LG cookie
cookie
Princes Klotenweer of the golden dawn
 
Beiträge: 1625
Registriert: Do 22. Jan 2015, 20:00
Wohnort: AC
Haartyp: 1aF/Miii

Re: Kuchiges

Beitragvon Cadi » Di 4. Aug 2015, 19:15

Hmmm. Kirschen klingt guuuut. *notier*
<Insert stupid signature here>
Benutzeravatar
Cadi
Zauberkillerassassinenelfe
 
Beiträge: 3771
Registriert: Do 22. Jan 2015, 20:11
Haartyp: 2aFi

Re: Kuchiges

Beitragvon Cadi » Mi 5. Aug 2015, 16:22

Ichsehe gerade, wie durch ich momentan bin. Ich habe als Kombo Apfel + Quarkfüllung gelesen. Egal, jetzt gibt es beides. Nur mit Kirschen. :kicher:
<Insert stupid signature here>
Benutzeravatar
Cadi
Zauberkillerassassinenelfe
 
Beiträge: 3771
Registriert: Do 22. Jan 2015, 20:11
Haartyp: 2aFi

Re: Kuchiges

Beitragvon Schatten » Mi 5. Aug 2015, 17:22

Steuselkuchen mit Kirsch-Quarkfüllung klingt aber auch extrem lecker.
*appetit*
:bgdev: Schluß mit nett. :bgdev:
The secret was to wear ribbons in your hair and skip everywhere. It completely fooled people.(T.Pratchett, Nation)
[Pflegeroutine: Wasser, Salz, WBB und TT.]
Benutzeravatar
Schatten
Altes Monster
 
Beiträge: 1046
Registriert: Mo 15. Jun 2015, 13:41
Wohnort: HB

Re: Kuchiges

Beitragvon cookie » Mi 5. Aug 2015, 17:30

Kirsch-Quark wird bestimmt lecker! Es gibt doch auch Käsekuchen mit Kirschen.
LG cookie
cookie
Princes Klotenweer of the golden dawn
 
Beiträge: 1625
Registriert: Do 22. Jan 2015, 20:00
Wohnort: AC
Haartyp: 1aF/Miii

Re: Kuchiges

Beitragvon Care » Do 3. Sep 2015, 18:44

Dann will ich auch mal - meinen eben gebackenen Pflaumen-Streusel-Kuchen:

Vorbereiten: Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: etwa 200°C / Heißluft: etwa 180°C
Das Backblech fetten. Für den Belag die Pflaumen waschen, entsteinen und an einer Seite längs einschneiden.
Zutaten Für das Backblech (40 x 30 cm):
Belag: 2 ½ kg Pflaumen
Streuselteig: 100 g Weizenmehl , 50 g Zucker , 1 Pck. Vanillin-Zucker,
1 Msp. gemahlener Zimt , 75 g weiche Butter
Hefeteig: 375 g Weizenmehl , 1 Pck.Hefe oder Dr. Oetker Hefeteig Garant,,
50 g Zucker, 1 Pck. Vanillin-Zucker, 1 Pr. Salz , 200 ml Milch ,
75 g weiche Butter oder Margarine
Hefeteig:
Mehl in eine Rührschüssel geben und sorgfältig mit Hefe oder Hefeteig Garant vermischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) in etwa 2 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig leicht bemehlen, aus der Schüssel nehmen, zu einer Rolle formen und auf dem Backblech ausrollen ( bei Verwendung von Hefeteig Garant; bei Hefe – Teig erst an warmer Stelle zugedeckt gehen lassen, bis er sich verdoppelt).. Boden mit vorbereiteten Pflaumen dachziegelartig dicht belegen (mit der Innenseite nach oben) und Streusel gleichmäßig darauf verteilen. Kuchen 15 Min. ruhen lassen und dann backen.
Streuselteig:
Mehl in eine Rührschüssel geben. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Rührstäbe) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu Streuseln verarbeiten
Einschub: Mitte, Backzeit: etwa 30 Min.
Kuchen auf dem Backblech auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
Tipp: Auf den Hefeteig erst etwas Grieß oder Semmelbrösel streuen, damit die Pflaumen nicht „suppen „

Nächstes Mal würde ich auf jeden Fall die doppelte Menge Streusel machen, ich find, das sind zu wenig (wobei ich persönlich Pflaumenkuchen lieber ohne Streusel, dafür aber mit viel Zimtzucker mag).

Care
Altes Monster
 
Beiträge: 1702
Registriert: Sa 11. Apr 2015, 13:00
Wohnort: bei KA
Haartyp: 1afii

Re: Kuchiges

Beitragvon cookie » Do 3. Sep 2015, 19:29

Oh, der sieht lecker aus. :yum: Schick mir was rüber, davon könnte ich grad ein Stück vertragen.

Irgendwo hatte ich schon mal ein Rezept für einen Haselnusskranz - da isser:
LG cookie
cookie
Princes Klotenweer of the golden dawn
 
Beiträge: 1625
Registriert: Do 22. Jan 2015, 20:00
Wohnort: AC
Haartyp: 1aF/Miii

Re: Kuchiges

Beitragvon ello » Do 3. Sep 2015, 19:33

Sieht auf jeden Fall lecker aus :)

Schon wieder was altes von mir, dank Copy&Paste:
Zitronenkuchen

Zutaten:
2-3 Eier, getrennt
150 g Zucker
90 g Butter
1 Tl geriebene Zitronenschale
Ne Messerspitze Backpulver + 100 g Mehl (oder, wer hat, gleich 100 g "self-raising flour" nehmen)
2-3 El Yuzumarmelade (gibts im groesseren Asialaden)
1-2 El Zitronensaft
Fuellung: 3 El Orangenmarmelade, 2 El Yuzumarmelade und etwas Zitronen- oder Orangensaft
Guss: 3 El Puderzucker und 2 El Zitronensaft

Zubereitung:
Das Eidotter mit dem Zucker cremig ruehren, nebenher die Butter schmelzen. Zitronenschale, -saft und Yuzumarmelade unterruehren, anschliessend die fluessige, nicht mehr heisse Butter hinzufuegen. Das Mehl essloeffelweise einruehren. Das Eiweiss zu Schnee schlagen und unter den Teig heben. In eine eckige, flache Form geben und bei ca. 180 Grad (Celsius und Umluft) fuer 20-30 min. backen.
Waehrend der Kuchen abkuehlt die Marmelade mit dem Saft verruehren. Mit den Gusszutaten genau so verfahren. Den Kuchen halbieren und eine Haelfte mit der Marmelade bestreichen. Die andere Haelfte drauf setzen und mit Zuckerguss bestreichen.
Benutzeravatar
ello
Equalistic Potioneer
Equalistic Potioneer
 
Beiträge: 1882
Registriert: Do 22. Jan 2015, 18:07
Haartyp: 1c/2a, M/C, ii/iii

Re: Kuchiges

Beitragvon ello » Fr 14. Okt 2016, 18:36

Der Geburtstagskuchen von Mittwoch - Victoria Sponge Cake

Zutaten:
4 Eier
200 g Zucker
200g Butter (plus 50-75 g fuer die Buttercreme), weich/zimmertemperatur
200g Mehl
ca. 1 TL Backpulver
Erdbeerkonfituere (oder andere rote Konfituere wie Kirsch oder Himbeer als Notloesung)
Puderzucker en masse

Zubereitung: Eier, Butter und Zucker cremig ruehren, dann nach und nach das Mehl mit Backpulver dazu. In eine runde Kuchenform fuellen und bei ca. 200C fuer etwa ne halbe Stunde in den Ofen schieben, anschliessend bis zur weiteren Verwendung vollstaendig auskuehlen lassen. Nebenher aus der restlichen Butter und dem Puderzucker (falls ihr so schusselig seit wie ich: Karamellsirup!) ne Buttercreme ruehren. Kuchen mittig halbieren, auf eine haelfte die Buttercreme verteilen, auf die andere kommt grosszuegig Konfituere drauf. Beiden Haelften zusammen klappen, evtl mit etwas Puderzucker bestaeuben und in 5-6 Stuecke schneiden.
Benutzeravatar
ello
Equalistic Potioneer
Equalistic Potioneer
 
Beiträge: 1882
Registriert: Do 22. Jan 2015, 18:07
Haartyp: 1c/2a, M/C, ii/iii

VorherigeNächste

TAGS

Zurück zu Monsterfutter

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron