Leckereien mit Umdrehung




Dieses Forum hat viele begeisterte Köche und Esser, daher halte ich ein Extra-Forümchen für angebracht. :)

Hier ist Platz für Rezepte, Fragen und Ideen.

Re: Leckereien mit Umdrehung

Beitragvon ysmalan » Mi 19. Aug 2015, 13:29

Oh das klingt alles richtig guuut. Jetzt freu ich mich fast, dass bald die richtige Jahreszeit kommt... :kicher:
Benutzeravatar
ysmalan
Altes Monster
 
Beiträge: 335
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 16:40
Wohnort: Wien
Haartyp: 2cMiii

von Anzeige » Mi 19. Aug 2015, 13:29

Anzeige
 

Re: Leckereien mit Umdrehung

Beitragvon ello » Sa 24. Dez 2016, 14:25

Eggnog zum ersten

Zutaten:
4-5 Eier, getrennt
250-300 ml Milch
ca. 100g Zucker (oder mehr)
Weihnachtsgewuerze eurer Wahl (Zimt ist Pflicht!)
Bourbon, Brandy oder aehnliches (am besten Amikram, bloss keinen ordentlichen Whisky/Whiskey, der is viel zu gut dafuer) in guter Menge
Schlagsahne (wers mag)

Die Milch kurz aufkochen bzw. zum koecheln bringen, zusammen mit den Gewuerzen. Das Eidotter mit dem Zucker cremig ruehren. Nach und nach die Milch zum Ei hinzufuegen und gut verruehren. Das Eiklar schaumig schlagen und unterheben, Gesoeff dazu und in huebsch Tassen/Glaeser verteilen. Schlagsahne druff und servieren, am besten noch warm.
Benutzeravatar
ello
Equalistic Potioneer
Equalistic Potioneer
 
Beiträge: 1882
Registriert: Do 22. Jan 2015, 18:07
Haartyp: 1c/2a, M/C, ii/iii

Re: Leckereien mit Umdrehung

Beitragvon ello » Mi 11. Jan 2017, 18:45

Dem Ello sein fauler "Hustenvorbeugetrunk"

Zutaten:
- einige Essloeffel Honig (oder alternativ den Rest aus dem Honigglas)
- einen Beutel Erkaeltungs- oder Hustentee
- eine Portion heisse Zitrone (oder vergleichbares)
- nen ordentlichen Schuss Bourbon

Alles in ein geeignetes Gefaess geben (sofern nicht eh das Honigglas Verwendung findet), mit heissem Wasser aufgiessen und 10 Minuten ziehen lassen... oder bis euch das Zeug wieder in den Sinn kommt.
Benutzeravatar
ello
Equalistic Potioneer
Equalistic Potioneer
 
Beiträge: 1882
Registriert: Do 22. Jan 2015, 18:07
Haartyp: 1c/2a, M/C, ii/iii

Re: Leckereien mit Umdrehung

Beitragvon sarah » Do 12. Jan 2017, 18:03

Ich bin noch fauler und mach nur einen kräftigen Grog nach bewährtem Rezept: Rum muss, Zucker darf, Wasser kann.
Hilft nicht wirklich gegen Rotznase und Gliederschmerzen, aber ist eine 1a Einschlafdröhnung. :kicher:

Fisternölleken:
Korn wird mit braunem Kandis und Rosinen angesetzt - Mengen nach Gefühl! Die Rosinen kann man anschließend noch für Desserts oder zum Backen nehmen.
Das Ganze muss ein paar Wochen ziehen, bis es hellbraun geworden ist und sich der Kandis aufgelöst hat.

Hörnertee (die Billigversion vom Getränk mit dem Hirsch drauf)
Eine Flasche Doppelkorn und 1,5 Tüten Ricola Schweizer Kräuterzucker ansetzen.
Man kann die Bonbons auch zerklopfen undoder die Flasche regelmäßig kräftig schütteln, damit sie sich schneller auflösen.
Wenn sich die Bonbons aufgelöst haben, noch so ungefähr eine weitere Woche ziehen lassen - aus mir nicht ganz klaren Gründen schmeckt der Schnaps dann noch besser. :blume:
Benutzeravatar
sarah
Großer glitzerböser Zuckerwolf
 
Beiträge: 2948
Registriert: Do 22. Jan 2015, 16:14
Wohnort: NRW
Haartyp: 1aCiii

Re: Leckereien mit Umdrehung

Beitragvon ello » Sa 29. Apr 2017, 09:09

Aus gegebenem Anlass hab ich vor ein paar Wochen "Friesische Bohnensuppe" angesetzt - dummerweise hatten wir keinen Kandis mehr, also musste normaler Laeuterzucker her.

Verhaeltnisse der Zutaten sind etwa:
Eine Packung Rosinen (200-250g)
Eine Flasche Korn (700ml)
100 ml Wasser und ebensoviel Zucker

Ein sauberes(!!!) Gefaess bereit stellen (so gross wie moeglich, nen Liter sollte etwa rein passen), Rosinen rein. Den Zucker im Wasser loesen und kurz erhitzen, bis sich alles aufgeloest hat. Nebenher schonmal den Korn zu den Rosinen kippen. Den Laeuterzucker kurz abkuehlen lassen und anschliessend ebenfalls zum Kornrosinengemisch geben. Gut verschliessen und an einem moeglichst dunklen Ort mindestens eine Woche ziehen lassen.
Benutzeravatar
ello
Equalistic Potioneer
Equalistic Potioneer
 
Beiträge: 1882
Registriert: Do 22. Jan 2015, 18:07
Haartyp: 1c/2a, M/C, ii/iii

Re: Leckereien mit Umdrehung

Beitragvon Schatten » So 7. Mai 2017, 20:14

Mir ist eingefallen, dass ich im Dezember versprochen hatte, mein Lakritz-Likör-Rezept ein zu stellen. Ich habs grad wiedergefunden, daher hol ich das jetzt mal nach. Ist ein Thermomixrezept, aber mit nem anständigen Lebensmittelschredder und nem Herd bekommt man es sicher auch hin.

Zutaten:
300g Katzenpfötchen Lakritz
10 Stück Sallos X-treme Lakritz (wir haben statt dessen Hexenhyl genommen)
1 Flasche Vodka

Tipp:
Die Lakritz lässt sich - zumindest im Thermo - besser pulverisieren, wenn man sie vorher ins Gefrierfach tut und einmal durchfrieren lässt.

Rezept:
Zuerst die Lakritze pulverisieren (Thermo: zuerst die Sallos/Hexenhyl auf Stufe 10, dann nach und nach die Katzenpfötchen dazu), dann den Vodka drauf giessen und 5 Minuten bei 50° auf Stufe 3 laufen lassen (heisst: leicht rühren die ganze Zeit). Am Schluss nochmal für etwa 10 Sekunden auf Stufe 10 die restlichen Stücke zerkleinern (ohne Thermo würd ich einfach nochmal nen Pürierstab o.ä. reinhalten). Dann über Trichter und Sieb in eine Flasche (ich hab einfach die geleerte Vodkaflasche wieder benutzt) füllen. Kaltstellen und geniessen. ;)

Anmerkungen:
Die groben Lakritzreste muss man nicht rausfiltern, aber die schmecken tatsächlich nicht sooo lecker, insofern würd ich es schon tun.

Ich hab meinen Likör rechtzeitig zum Wichteln angesetzt, also so Anfang Dezember vermute ich? - er steht seit dem im Kühlschrank und ist immernoch lecker.
:yum:

Mein Liebster hatte schonmal einen angesetzt mit anderem Alkohol, wir vermuten (zumindest in Teilen) Ouso? passt natürlich auch super, ist aber wesentlich schärfer. Ich gehe davon aus mit dem Alkohol sowie auch mit dem "geschmackgebenden" Lakritz kann man rumexperimentieren je nach Geschmack.
:bgdev: Schluß mit nett. :bgdev:
The secret was to wear ribbons in your hair and skip everywhere. It completely fooled people.(T.Pratchett, Nation)
[Pflegeroutine: Wasser, Salz, WBB und TT.]
Benutzeravatar
Schatten
Altes Monster
 
Beiträge: 1046
Registriert: Mo 15. Jun 2015, 13:41
Wohnort: HB

Re: Leckereien mit Umdrehung

Beitragvon Cadi » Mo 8. Mai 2017, 14:42

Gut zu wissen, dass der noch gut ist, dann kann ich mir direkt einen gönnen. :kicher:
<Insert stupid signature here>
Benutzeravatar
Cadi
Zauberkillerassassinenelfe
 
Beiträge: 3771
Registriert: Do 22. Jan 2015, 20:11
Haartyp: 2aFi

Re: Leckereien mit Umdrehung

Beitragvon sarah » Mo 8. Mai 2017, 17:58

Hmpf. Ich hab nichts zu süppeln da, ich werde morgen erstmal was ansetzen. :|
Benutzeravatar
sarah
Großer glitzerböser Zuckerwolf
 
Beiträge: 2948
Registriert: Do 22. Jan 2015, 16:14
Wohnort: NRW
Haartyp: 1aCiii

Re: Leckereien mit Umdrehung

Beitragvon ello » Mo 22. Mai 2017, 18:36

Apropos Likoere, der naechste Teil der "Rezepte von drueben", urspruenglich mal wieder von Sarah :)


Da im Vorstellungsthread ausgiebigst über Alk in verschiedenen Varianten geschrieben wurde, habe ich diesen Thread aufgemacht.

Gepostet werden sollten vielleicht keine Rezepte für Schwarzgebrannten oder nur als Info mit Disclaimer (muss in Lizenzbrennereien gebrannt werden, rechtliches, kann übelst schief gehen, AUF EIGENE GEFAHR!!!), lieber Rezepte für Ansatzschnäpse oder Liköre, Bier, Met. etc. - alles, was sich legal und ohne große gesundheitliche Risiken zu Hause produzieren lässt.

Ich fange an mit zwei deppensicheren Rezeptchen:

Jägermeister fürs schmale Portemonnaie
- eine Flasche Doppelkorn (oder Wodka)
- anderthalb Tüten Ricola Schweizer Kräuterzucker

Die Kräuterzucker in eine große Flasche geben, aufgießen, fertig.
Naja, nicht ganz - solange täglich schütteln, bis die Bonbons sich aufgelöst haben, dann noch zwei, drei Tage ziehen lassen. Ist kein hundertprozentiges Dupe, aber doch ganz annehmbar.

Nougat-Likör
- 400 ml Bourbon (kann ruhig ein mieser sein - meiner war pur nicht trinkbar)
- 400 g Nussnougatcreme (Nutella, Nutoka, usw.)
- 400 g Schlagsahne

Nutella mit dem Bourbon verrühren, Sahne zugießen und sanft unterrühren (sonst gibts Sahnematsche), dann ab in die Flasche. Kann sofort gepichelt werden, ihr solltet den Likör im Kühlschrank aufbewahren.
Benutzeravatar
ello
Equalistic Potioneer
Equalistic Potioneer
 
Beiträge: 1882
Registriert: Do 22. Jan 2015, 18:07
Haartyp: 1c/2a, M/C, ii/iii

Re: Leckereien mit Umdrehung

Beitragvon sarah » Di 9. Okt 2018, 00:26

Feigen mit Fusel
Kein Rezept, eher ein Vorwand, harten Alkohol großzügig zu verwenden: ich habe ungefähr ein Kilo sehr reife Feigen aus dem Garten bekommen, sprich: nicht gespritzt und nur mit Mist gedüngt.
Der Baumbesitzer ist zwar stolz auf seinen Baum und die Ernte, mag aber selbst keine Feigen :stupid:
Bis morgen hätte ich die Dinger aber nicht liegen lassen können, also hab ich sie verwertet:
- Feigen gründlich waschen, Stiele und zu weiche Stellen wegschneiden.
- In mundgerechte Happen schneiden und aufteilen.
- Großzügig Schnaps drüber! Je Portion ein Pinnchen nicht zu süßen Schnaps halte ich für eine gute Faustregel. Ich hatte The Kraken (Black Spiced Rum, eher mittelpreisig und schmeckt auch im Tee) gewählt, mit Drambuie wäre es mir zu süß geworden (obwohl der so angenehm nachbrennt, hat der Drambuie eine starke Honignote auf der Zunge, das wird mit dem Feigengeschmack schnell too much).
Benutzeravatar
sarah
Großer glitzerböser Zuckerwolf
 
Beiträge: 2948
Registriert: Do 22. Jan 2015, 16:14
Wohnort: NRW
Haartyp: 1aCiii

Vorherige

TAGS

Zurück zu Monsterfutter

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron