Müsli, overnight oats, Porridge und Co.




Dieses Forum hat viele begeisterte Köche und Esser, daher halte ich ein Extra-Forümchen für angebracht. :)

Hier ist Platz für Rezepte, Fragen und Ideen.

Müsli, overnight oats, Porridge und Co.

Beitragvon sarah » Sa 6. Feb 2016, 17:59

Ich dachte, und fehlt noch ein Thread zu Getreide und diversen Körnchen...

Warum?
Da ich morgens um sechs noch nicht frühstücke und mit dem halben Keks und einem Eimer koffeinhaltiger Brühgetränks nicht bis Mittag hinkomme, mach ich etwas, das bis vor kurzem noch totaaal Öko und uncool war (und mich im Fachabitur weiter zum Freak abgestempelte) und jetzt auf einmal ein gehyptes Hipsterfutter ist. :stupid:
Keine Ahnung, warum matschig eingeweichte Haferflocken+x auf einmal chic sind. :nixweiss:
Und warum man auf einmal mit Begriffen wie Superfood konfrontiert wird - dass Haferflocken, Leinsamen, Nüsse und was sonst noch in ein gutes Müsli gehört, gesund sind, wusste schließlich auch schon meine Uroma. :stupid:

Soll auch hier egal sein.

Ich habe aus perverser Neugier ein Päckchen Chiasamen bei dm gekauft und damit experimentiere ich aktuell. Chia an sich ist recht fad, quillt aber zu einem körnigen Gel, das wie eingeweichte Mäuseköttel aussieht - nicht grade verführerisch, aber die Konsistenz ist spannend...

Lecker matschiges Müsli für faule, müde Leute:
Einen Apfel (oder was an Obst da ist und weg muss) waschen und grob zerschnippeln. Ab in ein ausgespültes Marmeladenglas damit, ein paar Esslöffel (jeweils 2-3) Haferflocken und Joghurt dazu. Bis zur Frühstückspause ist das ganze etwas aufgequollen, der Apfel bleibt knackig.

Frühstücksmatsche de luxe
Mache ich schon abends fertig.
2 Esslöffel Chiasamen, 1 Esslöffel Leinsamen, je 1 Teelöffel Kokosraspel und Sesam sowie 1 Esslöffel Basismüsli (meins ist von dm) in ein Schraubglas geben, mit etwa einer halben Tasse kochendem Wasser übergießen und erstmal ein wenig quellen lassen. Wenn die Plempe kalt ist, mit Obststücken und Joghurt auffüllen. Sieht sehr gesund aus, schmeckt aber durch die verschiedenen Körner sehr gut. Anmerkung: durch Sesam und Kokos hat die Frühstücksmatsche schon nicht wenig kalorien, und die Portion ist reichlich bemessen. Ich als guter Esser esse das Glas in zwei Portionen leer und dann abends noch was Leichtes, es macht sehr, sehr satt.

Schokoschmodder
Man kann mit der Grundmischung Chia, Leinsamen, Kokos und Müslimischung (je ein Esslöffel), 1-2 Esslöffeln Backkakao, heißem Wasser, einem Schwapp Kokosmilch und Süße nach Belieben übrigens einen leckeren puddingartigen Nachtisch für vier Leute oder eine schokoladige Mahlzeit für zwei Personen machen. Nach ein paar Stunden im Kühlschrank geliert die Masse und hat dann auch Puddingkonsistenz. Sieht aus wie Brechdurchfall, schmeckt aber sehr gut. :cool:


Und nun: hat jemand ein gutes Porridge-Grundrezept? Ich hab das ultimative Rezept noch nicht gefunden... :nixweiss:
Benutzeravatar
sarah
Großer glitzerböser Zuckerwolf
 
Beiträge: 2948
Registriert: Do 22. Jan 2015, 16:14
Wohnort: NRW
Haartyp: 1aCiii

von Anzeige » Sa 6. Feb 2016, 17:59

Anzeige
 

Re: Müsli, overnight oats, Porridge und Co.

Beitragvon Care » So 14. Feb 2016, 09:41

Ich muss ja gestehen, dass ich Haferflocken am liebsten gekocht mag :oops:
Meine Omi erhitzte dafür Milch, rührte die Haferflocken und eine Prise Salz und Zucker ein und kochte sie unter Rühren, bis ein dicker Brei entstanden war.
Die gabs dann mit ordentlich Zucker und Zimt und Apfelmus oder -kompott.
DAS war lecker :herzel:
Care
Altes Monster
 
Beiträge: 1702
Registriert: Sa 11. Apr 2015, 13:00
Wohnort: bei KA
Haartyp: 1afii

Re: Müsli, overnight oats, Porridge und Co.

Beitragvon Anett » So 14. Feb 2016, 20:03

Das ist das Lieblingsessen meiner Tochter- zum Frühstück, Abendbrot oder zwischendurch. So, wie's deine omi gemacht hat, mach ich's auch. Da sie sonst mäkelt wie verrückt, kriegt se das auch immermal wieder. Damit irgendwas an das dürre ding rankommt...

Edit: porrigde hab ich vor Jahren als fertigmischung immer zum Frühstück gegessen und geliebt! Hab es irgendwie vergessen. Danke für die Erinnerung !
Anett
Altes Monster
 
Beiträge: 428
Registriert: Mi 15. Apr 2015, 16:31
Wohnort: Berlin
Haartyp: 3a/b

Re: Müsli, overnight oats, Porridge und Co.

Beitragvon ello » So 14. Feb 2016, 21:48

Porridge ist fuer meine Geschwister und mich Kindheitserinnerung. Waer bei mir nicht immer noch (zumindest halbwegs konsequent) LCHF angesagt koennts das momentan jeden Morgen zum Fruehstueck geben :pfeif:

Und die Schokopampe oder das Deluxe-Zeugs klingen echt lecker, ohne das Muesli koennt es sogar was fuer mich sein... hab mich endlich mal dazu durchgerungen, Chiasamen zu holen.
Benutzeravatar
ello
Equalistic Potioneer
Equalistic Potioneer
 
Beiträge: 1882
Registriert: Do 22. Jan 2015, 18:07
Haartyp: 1c/2a, M/C, ii/iii

Re: Müsli, overnight oats, Porridge und Co.

Beitragvon cookie » Mo 15. Feb 2016, 08:35

Porridge ist mir zu pappig-schleimig. Mich erinnert es ebenfalls an meine Kindheit, allerdings gab es das immer, wenn ich krank war. Vor allem bei der Eimerkrankheit.

Ich frühstücke oft frisch geflockte Haferflocken mit Sojajoghurt oder selbst gemachter Mandelmilch. Manchmal noch (Trocken-)Obst mit drin. Meist lieber pur und das Obst hinterher.
LG cookie
cookie
Princes Klotenweer of the golden dawn
 
Beiträge: 1625
Registriert: Do 22. Jan 2015, 20:00
Wohnort: AC
Haartyp: 1aF/Miii

Re: Müsli, overnight oats, Porridge und Co.

Beitragvon ello » Do 18. Feb 2016, 20:16

Du weisst aber schon, dass Porridge und Haferschleim nicht identisch sind? :P

Anbei mal mein Basis-Hausrezept:
Eine Tasse (ca. 200 ml) Haferflocken, nicht(!) extrazart oder so
Eine Tasse Zucker
Ein Liter Milch
Butter zum abschmecken

Haferflocken und Milch in einen Topf geben und ueber Nacht einweichen lassen. Am naechsten Morgen aufkochen, Zukcer dazu und anschliessend bis zur gewuenschten Konsistenz einkoecheln lassen. Auf 2-4 Suppenteller verteilen (je nach Portionsgroesse und Hunger) und jede Portion mit einem Stich Butter servieren. Fuer die Deluxe-Variante einfach noch Zim/Lebkuchengewuerz/aehnliches oder gelbe süße Baumfrucht/Beeren/Pflaumen dazu.
Absolut LC-untauglich und ueppig. Aber genau deshalb lecker.
Benutzeravatar
ello
Equalistic Potioneer
Equalistic Potioneer
 
Beiträge: 1882
Registriert: Do 22. Jan 2015, 18:07
Haartyp: 1c/2a, M/C, ii/iii

Re: Müsli, overnight oats, Porridge und Co.

Beitragvon Anett » Do 18. Feb 2016, 20:28

Eine TASSE Zucker???? :shock:
Anett
Altes Monster
 
Beiträge: 428
Registriert: Mi 15. Apr 2015, 16:31
Wohnort: Berlin
Haartyp: 3a/b

Re: Müsli, overnight oats, Porridge und Co.

Beitragvon cookie » Do 18. Feb 2016, 20:33

Ja, ich weiß dass Porridge und Haferschleim nicht identisch sind. Trotzdem stehe ich nicht wirklich auf warme Haferflocken. :igitt: In England habe ich vor vielen Jahren das Zeug ein paar Mal notgedrungen gegessen, weil Würstchen und Rührei noch schlimmer gewesen wären.
LG cookie
cookie
Princes Klotenweer of the golden dawn
 
Beiträge: 1625
Registriert: Do 22. Jan 2015, 20:00
Wohnort: AC
Haartyp: 1aF/Miii

Re: Müsli, overnight oats, Porridge und Co.

Beitragvon sarah » Do 18. Feb 2016, 20:41

Warmes matschiges Frühstück, herrlich!
Eine Tasse Zucker wär mir zu viel, aber das kann man ja nach Geschmack anpassen.
Benutzeravatar
sarah
Großer glitzerböser Zuckerwolf
 
Beiträge: 2948
Registriert: Do 22. Jan 2015, 16:14
Wohnort: NRW
Haartyp: 1aCiii

Re: Müsli, overnight oats, Porridge und Co.

Beitragvon Tela » Do 18. Feb 2016, 20:50

Mag grad im Winter total gern die Variante für Faule davon...

Haferflocken (bzw 5-Korn-Flocken, das is Hafer, Dinkel, Roggen, äh und noch zwei xD) mit Milch, Zimt und bissi Kardamom, falls grad vorhanden auch getrocknete Früchte oder sowas, für 1,5 Min in die Mikrowelle, umrühren und nochmal 50 sec rein, in der Zwischenzeit kann man gelbe süße Baumfrucht pürieren (oder auch nur in Scheibchen schneiden) und das dann am Ende dazumatschen und Mampf. Ess ich im Sommer auch gern, aber dann mit mehr Fruchtvariation dazu, je nachdem, was grad Saison hat. Mag das voll gern, aber bissi Obst muss sein, weil da ja diesmal kein Zucker dabei ist.
Benutzeravatar
Tela
Altes Monster
 
Beiträge: 638
Registriert: Sa 4. Jul 2015, 12:44
Haartyp: 2a/M/ii/iii

Nächste

TAGS

Zurück zu Monsterfutter

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron