Zwiebelkuchen für Faule




Dieses Forum hat viele begeisterte Köche und Esser, daher halte ich ein Extra-Forümchen für angebracht. :)

Hier ist Platz für Rezepte, Fragen und Ideen.

Zwiebelkuchen für Faule

Beitragvon sarah » Di 11. Sep 2018, 18:15

Ein dick belegter Zwiebelkuchen, der auch als "richtige" Mahlzeit taugt.

Schmeckt aktuell prima zu Federweißer, aber auch zu Weißwein oder Bier. :blume:

Zutaten:
- 1 Packung Hefeteig zum Ausrollen
- 2 Becher Saure Sahne
- 2 Eier
- ca 150 g gewürfelter durchwachsener Speck
- rund 1 kg Zwiebeln
- 2-3 Esslöffel Senf
- Salz, Pfeffer, Muskat, Thymian und Kümmel
- ein bisschen Fett zum Anbräunen

Die Zwiebeln schälen und grob würfeln (eine Küchenmaschine oder ein NicerDicer macht daraus eine Arbeit von wenigen Minuten).
Den Speck zuerst in die Pfanne, dann die Zwiebeln zart goldgelb werden lassen.
Mit Sahne, Speck, Senf, Gewürzen und Eiern verrühren und gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
Bei 225° für 20-30 Minuten backen.

Bild
Benutzeravatar
sarah
Großer glitzerböser Zuckerwolf
 
Beiträge: 2948
Registriert: Do 22. Jan 2015, 16:14
Wohnort: NRW
Haartyp: 1aCiii

von Anzeige » Di 11. Sep 2018, 18:15

Anzeige
 

TAGS

Zurück zu Monsterfutter

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron